Hydrauliktechnik Engels GbR

Dorfstraße 2

D-57614 Woldert - Hilgert

 

Tel.: +0049 (0) 2684-7124

Fax: +0049 (0) 2684-1525

 

Geschäftsführer: Rainer und Tobias Engels

Handelsregister:

Ust.-Id-Nr.: DE268176988

 

hydrauliktechnik-engels.de

hydrauliktechnikengels.de

 

E-mail : info@hydrauliktechnikengels.de

 

 

 


Copyrightbestimmungen für diese Website.

Hydrauliktechnik Engels GbR bietet Ihnen auf Basis der folgenden Bedingungen Zugriff auf diese Website. Durch Nutzung dieser Site nehmen Sie diese Bedingungen an. Hydrauliktechnik Engels GbR behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu modifizieren.
Die auf dieser Website enthaltenen Informationen und Formulare sind, soweit sie sich auf Produkte und Dienstleistungen der Hydrauliktechnik Engels GbR und deren Distributionspartner und Lieferanten beziehen, durch das Urheberrecht geschützt.
Sie haben das Recht, die für den Download freigegebenen PDF-Dateien herunterzuladen, zu drucken und zu nutzen. Alle produktbezogenen technischen Daten auf dieser Website sind nicht verbindlich, Tippfehler, Irrtum und Änderungen vorbehalten. Es gelten ausschließlich die Spezifikationen der einzelnen Hersteller, soweit diese in Produkt-Dokumentationen als verbindlich angegeben werden.

Haftungsausschluss, Hyperlinks und Inhalte verknüpfter Websites.

Diese Website kann permanente oder temporäre Verknüpfungen zu anderen Sites enthalten. Die Hydrauliktechnik Engels GbR ist nicht für den Datenschutz oder den Inhalt dieser Websites verantwortlich.

 

 

Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltung der Bedingungen

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese Gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen des Auftraggebers unter Hinweis auf seine Geschäfts-bzw. Einkaufsbedingungen wir hiermit wiedersprochen.

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluß

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen oder fernschriftlichen Bestätigung. Das gleiche gilt für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden.

 

§ 3 Preise

Soweit nicht anders angegeben, halten wir uns an die in den Angeboten enthaltenen Preise 30 Tage ab deren Datum gebunden. Maßgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung genannten Preise zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer. Zusätzliche Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet.

 

§ 4 Liefer- und Leistungszeit

Die von uns genannten Termine und Fristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.
Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen – hierzu gehören auch nachträglich eingetretene Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Personalmangel, Mangel an Transportmitteln, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei unseren Lieferanten oder deren Unterlieferanten eintreten -, haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.
Sofern wir die Nichteinhaltung verbindlich zugesagter Fristen und Termine zu vertreten haben oder uns in Verzug befinden, hat der Auftraggeber Anspruch auf eine Verzugsentschädigung in Höhe von ½% für jede vollendete Woche des Verzuges, insgesamt jedoch höchstens bis zu 5% des Rechnungswertes der vom Verzug betroffenen Lieferungen und Leistungen. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, der Verzug beruht auf zumindest grober Fahrlässigkeit von uns.

§ 5 Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Auftraggeber über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung unser Lager verlassen hat. Falls der Versand ohne unser Verschulden unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Auftraggeber über.

 

§ 6 Gewährleistung

Der Auftraggeber muss uns evtl. Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Auslieferung der Ware schriftlich mitteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb der Frist nicht aufgedeckt werden können, sind uns unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

Für den Fall des Vorliegens eines Mangels steht dem Auftraggeber ein Nachbesserungsanspruch zu. Schlägt dieser nach angemessener Frist fehl, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.

 

§ 7 Zahlung

Soweit nicht anders vereinbar, sind unsere Rechnungen 30 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. Wir sind berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Auftraggebers Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

 

§ 8 Haftungsbeschränkung

Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen uns als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungshilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

Zinsen sind zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

 

§ 9 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Teilnichtigkeit

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und Auftraggeber gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Soweit gesetzlich zulässig, ist Neuwied am Rhein ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältlnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten.
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.