Allgemeine Beschreibung

Verehrter Kunde,

von uns produzierte oder vertriebene Hydraulikzylinder bzw. deren Teile sind für den Normalbetrieb ausgelegt, sie entsprechen den technischen Angaben im, Katalog oder sind nach Kundenwunsch, entsprechend der Freigabezeichnung, konzipiert.

Da uns oft die genauen Betriebsparameter und vielfältigen Einsatzfälle unbekannt sind, bitten wir Sie, bei Auswahl, Weiterverarbeitung und für den Einsatz, die Vorgaben der
- DIN EN 982 (Sicherheitstechnische Anforderungen an fluidtechnische Anlagen und deren Bauteile)
- BGI 5100 (Sicherheit bei der Hydraulik-Instandhaltung) 
und zusätzlich folgende Hinweise zu beachten:

a) Druckbegrenzung auf max. Betriebsdruck des Zylinders

b) Mechanische Sicherheit; z.B. Dauerfestigkeit der Befestigungen (Lager, Gewinde, Schweißnähte usw.) und Knicksicherheitsnachweis bei längeren Zylindern.

c) Fachgerechtes Schweißen; dabei

    • Kolbenstange ganz ausfahren, so dass die Kolben- und Führungsdichtungen nicht thermisch geschädigt werden; ggf. den Zylinder zerlegen.
    • Chromschicht der Kolbenstange gegen Schweißspritzer abdecken/schützen.
    • Befestigungen achssymmetrisch anbringen, so dass keine Biegebelastung auf die Kolbenstange wirkt;
    • die Erdung immer an dem Bauteil stangenseitig bzw. bodenseitig anbringen, an dem geschweißt wird (z.B. bei Befestigung der Kolbenstange am Auge der Kolbenstange! Nicht am Zylinderrohr, da dies zum Funkenüberschlag mit Schweißpunktschäden an der Kolbenstangenlauffläche, Führung, Zylinderlauffläche und am Kolben führen kann)


d) Hydraulikflüssigkeit

    • auf Mineralölbasis; Vor Verwendung anderer Flüssigkeit bitten wir um Rückfrage.
    • Flüssigkeitstemperatur t ≤ 80°C
    • auf Sauberkeit achten


e) Festlegungen/Sicherheitsanforderungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften; z.B. für Hebe- und Fördereinrichtungen.

Technische Daten

Max. Betriebsdruck: 200 bar
Max. Kolbengeschwindigkeit: 0,5 m/s
Betriebsmittel: Hydrauliköl auf Mineralölbasis
Anschlüsse: Rohrverschraubungen nach DIN 2353

Zur einfachen Fixierung von Befestigungselementen werden unsere Kolbenstangen mit einer Schweißfase und die Zylinder stangen- und bodenseitig mit einer Aufnahmebohrung für Spannstifte versehen.

Bestandteile Standardzylinder ew (Material):
Kolbenstange (Stahl 18 MNV5)
Kolbenstangenführung bis Ø 45 mm(Grauguß GG 25); Kolbenstangenführung ab Ø 50 mm (Automatenstahl 9 S Mn 28)
Anschlussgewinde (ST 52-3)
Zylinderrohr (ST 52-3)
Zylinderboden (ST 52-3)
Dichtung OR (NBR)
Dichtung Nutring (NBR/Polyurethan)
Dichtung Abstreifer (NBR/Polyurethan)